Die Feldenkrais Methode

Die Feldenkrais Methode – benannt nach ihrem Erfinder Dr. Moshé Feldenkrais – ist ein wegbereitendes System, das sich an der menschlichen Entwicklung orientiert und mit Hilfe, bewusst ausgeführter, körperlicher Bewegung unsere Funktionen erweitert.

Die Feldenkrais Methode kann in vielen Gebieten und in den verschiedensten Situationen angewandt werden. Die Methode ist relativ jung, was die Entwicklung neuer Anwendungsgebiete zusätzlich fördert. Feldenkrais-LehrerInnen – ob mit oder ohne eigene Praxen – sind in der Psychologie, Rehabilitation, Körper- und Beschäftigungstherapie sowie im Sportunterricht tätig. Sie arbeiten mit LehrerInnen, Ausbilderinnen, Sportlerinnen, Künstlerinnen, SängerInnen, MusikerInnen, TänzerInnen und SchauspielerInnen.

Bei der Feldenkrais Methode handelt es sich um eine einzigartige und wirksame Herangehensweise an das menschliche Lernen: Um unsere Funktionen zu verfeinern und zu verbessern, nimmt die Feldenkrais Methode Zugriff auf die inneren Vorgänge des Nervensystems. Jeder Mensch eignet sich - gestützt auf seine persönliche Geschichte – ganz bestimmte Muster physischer und psychischer Verhaltensweisen an, die der eigenen Umgebung angepasst und tief in unser Nervensystem eingebettet sind. Doch oft handelt es sich dabei auch um überholte Muster, die uns behindern, einschränken und Schmerzen verursachen. Unsere Haltung und unsere Bewegungsweise sind erlernt, auch wenn dieses Lernen nicht bewusst erlebt wurde. Aus Feldenkrais-Sicht sind körperliche Schwierigkeiten und Einschränkungen das Ergebnis eines unterbrochenen Lernprozesses oder aber eines Traumas, das zu Gewohnheitsmustern führte, die nicht der Funktion entsprechen. Wer ein solches Muster verändern oder ein neues  Muster schaffen will, findet bei der Feldenkrais Methode die dafür nötigen Mittel.

Der Begründer dieser Methode, Dr. Moshé Feldenkrais, nutzte seinen Hintergrund in Physik, Mechanik und Judo, um ein besonderes System zu entwickeln, das Biomechanik, Bewegungsentwicklung, Psychologie und Kampfkunst auf ungewöhnliche Weise miteinander verschmelzt. Die Methode erreichte internationale Anerkennung, weil sie es erlaubt,  Haltung, Beweglichkeit, Koordination und Selbstbild zu verbessern sowie muskuläre Spannung oder Schmerzen zu vermindern. Sie beinhaltet zwei überzeugende und einfallsreiche Anwendungen: "Bewusstheit durch Bewegung" (in der Gruppe) und "Funktionale Integration" (individuell). Beide Techniken basieren auf derselben Theorie und nutzen die Fähigkeit des Nervensystems, wirksamere und klügere Handlungsweisen selbst zu organisieren. 

by moxi